Gesamtkonzernsteuer , Lobbying , Steuergerechtigkeit , Unternehmensteuer

Scholz als Chef-Lobbyist der Autoindustrie G20: Deutschland blockiert Gesamtkonzernsteuer

Mit dem Treffen der Finanzminister der G20 in Japan ist die Auseinandersetzung um die Zukunft der Unternehmensbesteuerung in eine neue Phase getreten. Erstmals steht der Systemwechsel  vom Verrechnungspreissystem zur Gesamtkonzernsteuer auf der Tagesordnung. Daneben tritt der Zoll-Konflikt zwischen China und den USA eher in den Hintergrund….

Allgemein

EU-Regeln für Unternehmensbesteuerung: Europaparlament fordert verbindliche Regeln für Konzerne und ein Ende des Steuerwettbewerbs

TJN ist und bleibt eine überparteiliche Organisation. Wann immer wir jedoch sehen, dass Parteien TJN-Positionen vertreten, scheuen wir uns nicht das zu erwähnen. So geschehen in der Mitteilung von Sven Giegold, die wir unten dokumentieren:

„Heute hat der Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen (ECON) im Europaparlament über…

Allgemein

EU-Wirtschaftsregierung – darf’s ein bisschen mehr sein?

Gestern haben Merkel und Sarkozy ihren Drei-Punkte-Plan zur Eurorettung vorgelegt und damit ein kleines mediales Strohfeuer entfacht, das im Tageslicht betrachtet manchen Beobachter ernüchtert (siehe SZ oder Spiegel).

Spannend aus der Perspektive der Steuergerechtigkeit ist hier zum einen die Absicht eine Finanztransaktionssteuer einzuführen. Das ist zwar…