Film „The Spider’s Web: Das Zweite Britische Empire“

by

„The Spider’s Web: Das Zweite Britische Empire“ zeigt die Verwandlung Großbritanniens von einem Kolonialreich in eine globale Finanzmacht. Beim Untergang des Empires wurde ein weltweites Netz von Offshore-Gebieten geschaffen, um die finanziellen Interessen der City of London zu bewahren. Deren Zweck? Das Verbergen enormen Vermögens hinter obskuren finanziellen Strukturen auf entfernten Inseln. Heute liegt bis zur Hälfte des globalen Offshore-Vermögens in britischen Offshore-Territorien. Wie ist das zustande gekommen? Welchen Einfluss hat die Offshore-Welt heute auf uns alle? Dieser Dokumentarfilm erforscht und ermittelt dies auf eindrückliche Weise.

Der Film dokumentiert die historischen Wurzeln jenes Offshore-Finanzsystems, das in den Enthüllungen um die Paradise Papers aufgedeckt wurde. Der Film zeigt wie die britische Elite ein Netzwerk von Steueroasen geschaffen hat und welche Anstrengungen sie bis heute unternimmt, um es zu erhalten – am Beispiel einer verstörenden Szene, in der ein Polizist aus Jersey das Interview der Filmemacher mit einem Whistleblower massiv behindert.
Der selbstfinanzierte Dokumentarfilm bereist die Welt seit einem Jahr und sorgte inmitten der Skandale um die Panama- und Paradise-Papers für Aufsehen. Seitdem der Film vor sechs Wochen in englischer Fassung frei zugänglich gemacht wurde, haben ihn über 800.000 Menschen gesehen.

Film ab!

You may also like

Leave a Comment

Your email address will not be published.